Mit 85 noch fit wie ein Alpin-Ski

Reihe "Euch schickt der Himmel": Lieselotte Mlynek engagiert sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich für ihren VfB Fallersleben

Lieselotte Mlynek Andreas Stolzregio-press

Wolfsburg. Sie ist 85 Jahre alt. Aber immer noch fit wie ein Turnschuh. Für sie müsste das geflügelte Wort eigentlich in „Fit wie ein Alpin-Ski“ geändert werden. Denn Lieselotte Mlynek, die sich seit Jahrzehnten im VfB Fallersleben engagiert, war lange Zeit Übungsleiterin in der Ski-Sparte.

Geboren in der Hoffmannstadt, ist die heutige Seniorin 1950 dem VfB beigetreten. „Damals war ich Leichtathletin und Turnerin und habe Wettkämpfe bis hin zu den Norddeutschen Meisterschaften bestritten“, erzählt Lieselotte Mlynek, die alle nur „Lilo“ nennen.
Als sie ein Jahr lang in Bayern lebte, ließ sie sich zur Übungsleiterin Skisport ausbilden. Mit dieser Lizenz ausgestattet, engagierte sie sich vor 30 Jahren in der neugegründeten Skisparte. „Ich war anfangs die einzige mit Skilehrer-Schein“, erinnert sich Mlynek.

Besonders die Jüngsten hatten es ihr angetan. „Die Kindergruppen zu betreuen, hat riesigen Spaß gemacht“ erzählt die Ehrenamtliche. „Noch nach Jahren, wenn sie mich mal getroffen haben, sind sie mit einem Hallo Lilo auf mich zugegangen.“
Neben der Tätigkeit als Skilehrerin hat sich die 85-Jährige auch als Übungsleiterin für Gymnastik, als Sportabzeichen-Prüferin und als Kampfrichterin engagiert. Kürzlich hat sie mal wieder ihrer Leidenschaft, dem Skifahren, gefrönt und ist in die Halle bei Bispingen gefahren. „Lief gut“, sagt die agile Seniorin. Alles noch in Ordnung.“
Der VfB Fallersleben hat Lieselotte Mlynek während seiner diesjährigen Sportler- und Mitgliederehrung mit dem Karl-Wilhelm-Gedächtnispreis ausgezeichnet.

^